Schön in Bewegung – anschauliche Fitnessgeräte für Zuhause

Von Nicole Gutschalk, 4. April 2017

Auch wenn ich es nicht gerne zugebe: Aber nein, es ist mir nicht total egal, was für eine Figur ich in meinem Bikini abgebe! Selbst wenn ich mich damit nur in der Plantschbecken-Region aufhalte. Die bevorstehende Badi-Saison übt also unbewusst einen gewissen Druck aus. Nicht, dass ich deswegen gleich in Hysterie ausbrechen würde, aber man macht sich schon den einen oder anderen Gedanken, wie man auf die Schnelle noch ein bisschen in Form kommen könnte. Ein Fitnessstudio kommt für mich auf keinen Fall in Frage – zu teuer und ausserdem schwitze ich nicht gerne im Kollektiv. Drum habe ich mich dazu entschlossen Daheim ein paar Übungen auf der Yogamatte zu machen. Auf meiner Suche nach geeigneten Fitnessgeräten für zu Hause – in der Regel sind die ja ziemlich unsexy – habe ich überraschenderweise festgestellt, dass sich in diesem Sektor so einiges getan hat. Seht selbst:

1 Gym-Bank mit Matte, ca.260 Fr. bei Fabrikschick 2 Springseil von Adidas mit Holzgriffen, 29.95 Fr. bei Sportcheck 3 Gym-Bank Denim, 384 Fr. bei Disco Möbel 4 Gym-Bank von Marjo Speelgoed, ca.250 Fr. bei Marjo Speelgoed 5 Sprossenwand aus Eschenholz von Manufactum, 509 Fr. bei Manufactum 6 Expander Ropa von Hock, ca. 230 Fr. bei Hock Shop 7 Vintage-Medizinball, ca.90 Fr. bei Fabrikschick 8 Swing Hanteln von Nohrd, 56 Fr. bei Shark Fitness 9 Sitzball Veel aus Leder von Vluv, 170 Fr. bei Galaxus

 

Kommentare