Beistelltische – hübsche und clevere Nebendarsteller

Von Nicole Gutschalk, 26. April 2017

Abhängen, lesen und Serien gucken sind bei mir gerade wieder voll das Thema. Bei euch wird das wahrscheinlich auch nicht anders sein. Schliesslich hat man rein wettertechnisch nicht viele andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund habe ich mir mal wieder ein paar Gedanken zum Thema Beistelltische gemacht. Oder Couch- beziehungsweise Salontische – wie ihr es lieber mögt. Denn seit unser Korkhocker und der „Wired Basket“ (siehe Collage unten, Nr. 8) von Ferm Living im Zuge meiner Indoorbepflanzungssucht kurzerhand zum Pflanzenuntersatz umfunktioniert worden sind, muss nun wieder was für unsere Bildbände, Magazine und Weingläser her. Auf meiner Suche nach geeigneten Beistellgehilfen bin ich sowohl auf alte Bekannte in neuem Gewand, als auch auf die eine oder andere neue, clevere Schönheit gestossen. Hier meine Auswahl:

1 Beistelltisch Around von Muuto, ab 357 Fr. bei Goodform 2 Couchtisch Bornholm von Boconcept, 339 Fr. bei Boconcept 3 Beistelltisch Edge von Roee Magdassi Design Studio (in- und outdoortauglich mit Tragehenkel), Preis auf Anfrage, Infos über Magdassi 4 Tabletttisch Gladom von Ikea, 14.95 Fr. (in drei Farben) bei Ikea 5 Beistelltisch DML von Hay, 157 Fr. (div.Farben), bei Designique 6 Beistelltisch Jelva von Broste Copenhagen, 185 Fr. bei Galaxus 7 Beistelltisch von Manuel Barrera, 297.95 Fr. bei Etsy 8 Beistelltisch Wire Basket von Ferm Living, ca.110 Fr. (diverse Ausführungen), bei Ferm Living

Kommentare