Der Countdown läuft – Ikea x Hay Kollektion

Von Nicole Gutschalk, 5. September 2017

Das Warten hat bald ein Ende: Die YPPERLIG-Kollektion von Ikea, welche in Zusammenarbeit mit dem dänischen Kultlabel Hay entstanden ist, wird ab Oktober in allen Filialen des blauen Riesens erhältlich sein. Wir haben also allen Grund uns auf den Herbst zu freuen – Juhee!

Im Fokus der Kollektion liegen die Themen „Kommunikation“ und „Gemütlichkeit“. Ursprünglich war mal die Rede von rund 35 Entwürfen, mittlerweile soll die YPPERLIG-Kollektion aber 65 Stücke umfassen. Darunter grössere Möbel, wie Sofas, ein Tisch, Stühle, Hocker und Bänke. Aber auch zahlreichen Accessoires, wie Kerzenhalter, Spiegel und Vasen, sowie Leuchten und Textilien. Damit ihr euch gebührend vorfeuen könnt, hier schon mal eine kleine Kostprobe:

Dieses Sofa gehört zu meinen absoluten Favoriten! In unserem Atelier wäre es der perfekte Untersatz für Siestas nach dem Mittagessen. Da die Sitzfläche aus einer Federkernmatratze besteht, eignet es sich nämlich auch besonders gut zum Schlafen.

Modisch und funktional zugleich – in diesem Bücherregal wird jedes Objekt perfekt in Szene gesetzt.

Spieglein, Spieglein… Für den letzten Check vor dem Rausgehen kurz einen Blick ins hübsche Spiegelchen mit praktischer Zusatzfunktion werfen.

Sie war schon auf zahlreichen Design-Blogs und Magazinen zu bestaunen: Die FRAKTA-Tasche – wohl das bekannteste Objekt aus dem Hause Ikea. Besonders beliebt als Wäschesack oder Reisetasche. Hay hat der Frakta ihr Webmuster und das Format gelassen, sie kommt aber in drei neuen Farben und mit einem praktischen umlaufenden Nylonband daher.

Herbstzeit gleich Kerzenzeit. Für mich zumindest. Die schlichten Kerzenständer gehören zu den günstigsten Musthaves der Ypperlig- Kollektion.

Es gibt sie in der Tischvariante sowie als Stehleuchte: Die aussergewöhnlich schlanke LED-Leuchte besitzt einen integrierten Touch-Dimmer, über den sich das Licht easy regulieren lässt. Dank seines verstellbaren Kopfes, lässt sich die Leuchte zudem perfekt ausrichten.

Kuscheltime! Mit den Kissen auf der Ypperlig-Kollektion wird Einmummeln besonders nett.

Der Monobloc-Stuhl – ist wie der Name schon sagt, aus einem Stück gefertigt. Es gibt ihn in Erbsengrün und einem sehr hellen Grau.

Klein, aber fein – der hübsche Zweisitzer erinnert an Sofa-Klassiker aus den Fünfzigern.

Mit dem abnehmbaren Tablett des Beistelltisches lässen sich eben mal noch kurz Tee und Cookies aus der Küche holen, bevor man in den gemütlichen Serienabend startet.

Übrigens: Es wird sich auf alle Fälle lohnen, möglichst früh im Oktober beim blauen Riesen vorbeizuschauen. Denn die Ypperlig-Teile werden genau so sehnlichst von ihrer Fan-Gemeinde erwartet, wie damals die Isabel Marant Kollektion für H&M von Fashionistas. Und ihr wisst ja: Es hät solangs hät.

Kommentare