Total Regal – Aufgeräumt ins neue Jahr

Von Nicole Gutschalk, 3. Januar 2018

Tag eins im neuen Jahr dient bei uns zu Hause jeweils dazu, klar Schiff zu machen. Zum einen wird natürlich gebündelt, was das Zeug hält: Karton und gebrauchtes Geschenkpapier. Zum anderen ist es auch der ideale Zeitpunkt, um den Hausrat durchzuchecken. Insbesondere die Kinderzimmer vertragen ein genaueres Hinsehen. Schliesslich ist zu Weihnachten eine grössere Ladung Kram hinzugekommen. Altes, Unbespieltes könnte also theoretisch ins Brockenhaus abwandern. Oder zumindest mal ins Übergangslager auf den Estrich. Das bedarf jeweils einer grossen Portion gut-zu-redens, denn die jüngeren Mitbewohner in unserem Fünfpersonenhaushalt halten es nicht so sehr mit Reduzieren aufs Minimum. Sind diese Verhandlungen erst einmal geschafft, geht es in einem weiteren Schritt ums Aufbewahren. Das ist ja so eine Sache. Schliesslich gibt es unzählige verschiedene Arten von Ordnungs- und Aufbewahrungslösungen. Das Richtige für sich zu finden, kann sich also schwieriger gestalten als gedacht. Es gibt ja nicht einfach nur DAS REGAL, sondern eine umfassende Auswahl an modularen, offenen und freistehenden Modellen. Hier eine kleine Übersicht in Sachen Ordnungshüter:

Raumteiler

Diese Regale eignen sich besonders als Raumteiler, da sie ohne Rückwand auskommen. Das Unterteilen eines Raums durch ein Regal schafft Struktur und man erhält zusätzliche Nischen.

1 Regalssytem Punctual von Ferm Living, ab 489 Fr. bei Nunido 2 Regal Work von Normann Copenhagen, ab 963 Fr. bei Goodform 3 Regal Ypperlig von Ikea, ab 99 Fr. bei Ikea 4 Regalssystem Compile von Muuto, ab 487 Fr. bei Nordish Living 5 The Botanic Shelf von Pinja Rouger und Riikka Kantinkoski, Preis auf Anfrage, Infos Adea

Stauraum

Ihr braucht dringend Platz für Bücher und Krimskrams? Dann liegt ihr mit diesen Modellen goldrichtig.

1 Modulares System Stacked von Muuto (diverse Elemente/erweiterbar), ab 109 Fr. (Basismodul ohne Rückwand) bei Connox 2 Regal Marvin von Interio, 1299 Fr. bei Interio 3 Wandregal Kaari Wandregal (100 x 35 cm) von Ronan & Erwan Bouroullec für Artek, 1690 Fr. bei Connox 4 Regal Read von Montana (div.Farben), 2984 Fr. bei Goodform

Tipp: Alles braucht Platz. Klar. Trotzdem sollte man darauf verzichten seine Regale vollzustopfen. Unbedingt also Freiräume für Objekte oder Lampen lassen – das lockert auf. Und bitte: Bücher nicht nach Farben orden – das ist unsinnig. Wer nach Themen sortiert, wird letztlich viel leichter finden, wonach er sucht. 

 

Stichworte

Kommentare