Rausgeputzt – Stilvolle Helfer zum Saubermachen

Von Nicole Gutschalk, 14. Februar 2018

Mir steht der Sinn grad wahnsinnig nach Frische. Nach staubfreien Regalen, streifenfreien Fenstern, cleanen Böden. Nicht, dass ich besonders gerne putze. Obwohl an gewissen Tagen – wenn grad alles mal wieder drunter und drüber läuft – hat so eine Reinigungsaktion ja auch ihre guten Seiten. Beinahe schon was meditatives. Und letztlich impliziert ein Frühlingsputz auch immer die Hoffnung darauf, den Winter-Muff nun endgültig los zu werden. Leider dauert mein Motivationsschub nie besonders lange an. Denn putzen ist und bleibt eben doch unsexy. Dabei kann Hausarbeit auch durchaus zur Stilsache werden. Mittlerweile gibt es ja zahlreiche Utensilien, die nicht nur den Dreck weg schrubben, sondern auch ganz ansehnlich ausschauen. Putzhilfen, die man nicht mal im Schrank verstecken muss. Wie die auschauen könnten, seht in der Folge:

1 Treteimer Newicon von Brabantia (diverse Farben), ab 54.95 Fr. u.a. bei Pfister 2 Naturaktiver Oberflächen-Reiniger Holy Mountain von Burning Lights, 29 Fr. bei Burning Lights 3 Räucherbündel Salbei aus Kalifornischer Handlese, 9 Fr. bei Edition Populaire 4 Staubwedel Feather Broom von Bloomingville, 30 Fr. bei Nunido 5 Schwämme Scourer, mehrfarbig (5er-Set) von Hay, Fr. bei Connox 6 Kabelloser AKKU-Handstaubsauger CX7-2-45WM von AEG, ca.400 Fr. bei Aeg 7 Kehrschaufel Nantes von Magazin, 42.50 Fr. und Handfeger Nantes, 39 Fr. bei Manufactum 8 Spültuch-Set Shane aus Baumwolle von Broste Copenhagen, 26 Fr. bei Niste 9 Teppichklopfer Rattan von Manufactum, 61 Fr. bei Manufactum

Kommentare