Lampe

Licht und Möbel – neues von VIPP

Von Patrizia Furrer, 12. November 2015

Das dänische Label VIPP überzeugt einmal mehr mit neuen Kreationen. Dieses Mal sind es fünf verschiedene Lampen und ein Daybed. Das Design der Lampen ist zeitlos und elegant. Das Daybed hingegen ist sehr reduziert und maskulin. Mir gefällts,… Weiterlesen

Lieblingsstücke: Mondsüchtig

Von Patrizia Furrer, 26. Oktober 2015

Seit je ist der Mond ein Symbol der Sehnsucht. Er wird am Firmament bewundert, angeheult oder stört unseren Schlaf wenn er voll ist. Ob diese tollen Produkte von ihren Designern in eben einer dieser schlaflosen Nächte entworfen wurden, weiss ich… Weiterlesen

Hereinspaziert ins Lilahaus – das Schlafzimmer

Von Patrizia Furrer, 16. Oktober 2015

Für mich ist das Schlafzimmer nicht nur ein Raum der Erholung, sondern auch der einzige Ort im Haus der wirklich nur meinem Mann und mir gehört. Deswegen herrscht auch ein strenges Spielzeug- und Plüschtierverbot. Natürlich wird bei uns trotzdem gekuschelt,… Weiterlesen

Tinekhome HW15 Kollektion

Von Patrizia Furrer, 22. September 2015

Zum Herbst hin ist es wieder an der Zeit die neusten Kreationen der Möbel- und Designhäuser zu zeigen. Heute ist die Herbst/Winter-Kollektion des dänischen Labels Tinekhome an der Reihe. Die warmen Farben, die natürlichen Materialien und der Touch Folklore wirken auf mich sehr gelungen. Weiterlesen

Die Lampe, die glücklich macht

Von Claudia Müller, 14. September 2015

Die Tage werden kürzer und schon bald realisieren wir, dass der Spätsommer fast vorbei ist. Vor allem in den Wintermonaten leiden viele Menschen unter SAD (saisonal affektive Störung). Die junge Designerin Éléonor Delisse (27) hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt. Herausgekommen ist dabei die preisgekrönte «Day & Night»-Lampe, die das Licht im Raum mit einem dichroitischen Glas natürlich wirkend verändert. Mithilfe einer LED-Glühbirne, die das Glas beleuchtet, verändert sich die Lichtfarbe. So leuchtet die Lampe morgens beispielsweise blau, was die Produktion des Schlafhormons Melatonin auf natürliche Weise runterfahren lässt und das Aufstehen erleichtert.  Am Abend glüht die Lampe bernsteinfarben und kurbelt dadurch die Melatoninproduktion an. Der Effekt: Man schläft besser ein. Die Lampe verändert die Lichtfarbe nach unserem Schlaf-Wach-Rhythmus ganz von selbst. Claudia Müller: Du hast eine Lampe kreiert, die Menschen hilft, den Schlaf-Wach-Rhythmus zu regulieren. Wie bist du auf die Idee gekommen? Éléonor Delisse: Mich hat schon immer interessiert, wie Farben unsere Stimmung und unser Verhalten beeinflussen können. Für mich geht Wohlbefinden mit glücklich Aufwachen und einem guten Schlaf einher. Während meiner Recherche versuchte ich eine Brücke zwischen den Farben und den menschlichen Bedürfnissen zu schlagen. Ich habe herausgefunden, dass die Wahrnehmung bestimmter Farben während den verschiedenen Tagesstunden einen Einfluss auf unsere Energie sowie Stimmung ausüben kann. Um beispielsweise einer Winterdepression zu entfliehen, wird oft Licht eingesetzt – das fand ich sehr interessant. Darüber hinaus wollte ich verstehen, wie Licht unserem Alltag einen Rhythmus verleiht und unser Gehirn beeinflusst. Vor allem dann wenn wir Zeitzonen durchqueren. Hattest für die Umsetzung deiner Stimmungslampe wissenschaftlichen Beirat? Nein, ich habe die ganze Recherche selbst gemacht. Warum hast du dich für eine runde Form der Lampe entschieden? Ich wollte, dass die Form der Sonne so nah wie möglich kommt und einfach bleibt. Die Lampe ist perfekt für Reisende, die unter einem Jetlag leiden – gibt es dazu eine Hülle? Witzig, dass du mich das fragst! Die Lampe habe ich ursprünglich für zuhause und unterwegs im Hotelzimmer konzipiert. Allerdings bin ich zurzeit wirklich damit beschäftigt, eine Version davon zu designen, die man einfach mitnehmen kann. Wo produzierst du die Lampe? Die Lampe aus Glas, Marmor, Metall und Holz ist zurzeit in Produktion beim Designstudio Tools Galerie in Paris und sollte schon bald im Verkauf stehen. Wann genau, weiss ich leider auch noch nicht. Du hast den Wallpaper Design Award 2015 in der Kategorie «Life Enhancer of the Year» gewonnen – was kommt als nächstes? Neben der Version der Lampe «Day & Night» für Reisende bin ich dabei mein eigenes Studio auf die Beine zu stellen. Das kostet mich momentan viel Arbeit. Weiterlesen