selbermachen

Bloggers@Home: Anna Steffi Winterhoff, annablogie.de

Von Patrizia Furrer, 18. Dezember 2015

Anna ist 33 Jahre jung, mint-, apricot- und Milchkaffee-süchtig und bloggt – meist spät am Abend – über Wohnideen, Design und DIY-Projekte. Ihre Anleitung um eine IKEA-Holzbox mit Tortenspitze zu verzieren, finde ich super süss. Anna selbst bezeichnet ihre farbenfrohe Altbauwohnung als knallbunten Bonbon-Laden. Überzeugt euch doch einfach gleich selbst. Anna kann man sowohl auf ihren Blog, als auch auf Instagram folgen.   Weiterlesen

Es ist DIY Zeit: Geschenkpapier

Von Patrizia Furrer, 2. Dezember 2015

Schönes muss nicht immer auch gleich teuer sein. Der beste Beweis hierfür ist dieses poppige Geschenkpapier. Mit etwas Farbe und einem Pinsel, verwandelst du schlichtes Packpapier in festliches Geschenkpapier für all deine Präsente. Dieses DIY macht übrigens auch unseren kleinen Lesern einen Riesenspass. Material Packpapier Plakatfarbe Wasser Pinsel Und so geht’s Weiterlesen

Es ist DIY Zeit: Kerzenständer aus Holz

Von Patrizia Furrer, 28. November 2015

Ich bin so ein richtiger Kerzen-Junkie. Wenn es draussen grau und kalt ist, gibt es für mich nichts schöneres als das Haus mit Kerzen zu erhellen. Darum auch das heutige DIY-Projekt. Denn mit diesen tollen Kerzenständern wird auch der trübste Tag hell und warm. Darum heisst es heute: Light-it-up, Baby! MATERIAL 5 Rundhölzer (5 cm Durchmesser). In den Längen 7 cm, 10 cm, 13 cm, 16 cm und 19 cm. Holzsäge Holzbohrer (20 mm) Bohrmaschine Schleifpapier Klebeband Holzfarbe Pinsel Materialkosten ca. 25 Fr. UND SO GEHT'S Weiterlesen

Es ist DIY Zeit: Adventskalender mit Tierparade

Von Patrizia Furrer, 24. November 2015

Dieses Jahr wird der Adventskalender einfach tierisch. Den passenden Ast findest du beim nächsten Spaziergang im Wald und die Plastiktiere gibt es für wenig Geld im Brockenhaus zu kaufen. Der Tierparade und den funkelnden Kinderaugen steht also nichts mehr im Weg. Und übrigens macht sich der «tierische Ast» - auch nach der Adventszeit - als Deko im Kinderzimmer ziemlich gut. MATERIAL Ast 24 Palstiktiere 24 weisse Streichholzschachteln weisses Packpapier Klebesticker Zahlen Schnur Weisse Sprühfarbe Heisskleber (oder Sekundenkleber) 2 Ringschrauben UND SO GEHT'S Weiterlesen

Es ist DIY Zeit: Schlüsselparkplatz

Von Patrizia Furrer, 10. November 2015

Ab sofort haben deine Schlüssel einen neuen Lieblingsplatz. Und zwar an diesem stylischen Schlüsselparkplatz. Achtung fertig sägen und schleifen! Und wer nicht selber sägen will, lässt die Nuten einfach im Baumarkt einfräsen. MATERIAL Holzsäge und Sägeblock Holzstück 20x5x5cm 150cm Lederband 4 Holzkugeln 4 Schlüsselringe Bleistift und Geodreieck Schleifpapier Pinsel und Farbe Tesa Powerstrips Materialkosten ca. 20 Fr. UND SO GEHT'S Weiterlesen

Es ist DIY Zeit: Wandschmuck

Von Patrizia Furrer, 8. November 2015

Als ich die letzte Ladung Wolle für meine Riesendecke besorgt habe, bin ich per Zufall auf Filzwolle gestossen. Eigentlich viel zu schade zum Verfilzen und deshalb mach ich doch lieber ein kleines Kunstwerk daraus. Ein bisschen retro, ein bisschen hippie und super einfach zum Nachmachen. MATERIAL 7,2 m Filzwolle (ca. 150g) 3 Alustäbchen (6 mm Durchmesser) in den Längen: 24cm, 30cm und 36cm 3,5 m Drahtseil in den Längen: 100cm, 107cm und 117cm 3 Aluklemmen passend zum Drahtseil Zange Schere Faden Materialkosten ca. 45 Fr. UND SO GEHT’S Weiterlesen

Es ist DIY Zeit: Kuscheldecke häkeln

Von Patrizia Furrer, 12. Oktober 2015

Wie ihr ja gesehen habt, ziert eine graue Häkeldecke unser Bett. Es ist ein DIY-Projekt, an dem ich lange gearbeitet habe und heute mit euch teilen möchte. Zuerst aber noch die Geschichte wie es zum Projekt kam. Eigentlich habe ich Leute, die häkeln, immer etwas belächelt. Wie kann man nur stundenlang da sitzen und handarbeiten? Jetzt weiss ich’s – häkeln macht süchtig! Vermutlich ist es die Monotonie der Arbeit. Egal, jedenfalls entschuldige ich mich hiermit bei allen Häkelfreunden – ich verstehe euch jetzt. Ausschlaggebend für das Projekt aber war, dass ich keine passende Decke für unser Bett gefunden habe. Also habe ich mir drei Knäuel Wolle gekauft und es mir auf dem Sofa gemütlich gemacht. Dank der Hilfe diverser YouTube-Häkel-Spezialistinnen konnte ich nach einigen Stunden digitaler Nachhilfe so richtig loslegen. Aus drei Wollknäuel sind dann letztlich 61! geworden. Zugegeben wohl das teuerste DIY-Projekt, das ich euch je zeigen werde – aber es ist jeden Franken Wert! Die Decke ist einfach traumhaft. MATERIAL Für eine Decke mit der Grösse 270 cm x 270 cm habe ich ca. 3'050 g Wolle verbraucht. Wolle (ich habe Merinowolle „Bingo“ von Lana Grossa in der Farbe 120 verwendet) Häkelnadel 5.0 Schere Wollnadel Materialkosten ca. 450 Fr. UND SO GEHT'S Weiterlesen

Es ist DIY Zeit: Spieglein, Spieglein auf dem Tisch

Von Patrizia Furrer, 5. Oktober 2015

Ein Tischspiegel aus einer Bambusschüssel? Ist sie jetzt total verrückt geworden? – Nicht ganz. Bei meinem letzten Besuch im schwedischen Einrichtungshaus hatte ich diese Idee und mit einer Säge, Klebstoff und etwas Farbe, ist das Designerstück Ruck Zuck fertig. Verrückt… Weiterlesen