Verrückt nach Leucht-Botschaften

Von Silvia Princigalli, 8. April 2015

Nachdem Seletti seine Leuchtbuchstaben auf der ganzen Welt verbreitet hat, gibt es kaum noch einen trendy Pop-up-Shop, der seine Gäste nicht mit einer frohen Botschaft wie: «hello», «made for you», «love art» oder sogar «disco» begrüsst. Denn gerade werden Leuchtafeln nicht mehr ausserhalb der Fassade befestigt, sondern im Innern aufgehängt oder auf den Boden gestellt, wo sie als Dekoration und Muntermachen florieren. Der Vorteil der einzelnen Seletti-Buchstaben: Man kann sein Statement mit den Einzelteilen selbst zusammenstellen und wieder ändern.

Fotocredit: Instagram @peekandpack

Neon-Art-Buchstaben von Seletti ab 55 Fr. bei nordish.ch

 

Fotocredit: Instagram @selettiworld

Vegaz-Buchstaben von Seletti ab 416 Fr. bei nordish.ch

Ebenso mit eigenem Sprachfluss aber im etwas billigeren Preissegment bewegen sich die Leuchtschriften von Signs. Die Neo Design & Produktionsfima aus Berlin und Göteborg gestaltet Installationen nach Wunsch ihrer Kunden. Den annabelle-Schriftzug gibt es beispielsweise bereits ab ca. 400 Fr.

signs-annabelle-schriftszug-wohnfühl-wohnen

Cloud 9 designt von Lilly Ingehoven für ca. 520 Fr. bei sygns.de

Fixe Sprüche, aber solche, wonach das Herz schreit, hat die Jungdesignerin Daniela Umpark aus Kopenhagen gestaltet. Sätze wie «Stay in bed», «I am Bananas for you», «But first coffee» sind Kreativität genug, dass man diese Leuchttafeln gerne so stehen lässt. Und zwar überall: im Eingangsbereich, in der Küche, im Schalfzimmer oder Wohnzimmer. Auch wenn die Beleuchtungen stolze Preise von 430 Fr. auwärts tragen, lohnt es sich darauf zu sparen. Denn wer kommt nicht gerne zur Haustür hinein, wenn steht: «Welcome to Paradise», «Good morning Sunshine» oder «Be naked when i come home».

BXXLGHT annabelle wohnfuehl

 «Sleep under the Stars»-Beleuchtung ab ca. 54o Fr. bei BXXLGHT

WEB14

«Good Morning Sunshine»-Beleuchtung ab ca. 540 Fr. bei BXXLGHT

 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox