ES IST DIY ZEIT: MINI LEDERETUI

Von Patrizia Furrer, 13. July 2015

Wenn ich abends ausgehe – was leider zu selten vorkommt – lasse ich meine Riesentasche an der Garderobe hängen und schnappe mir eine Kleinere. Mein Problem: mein ganzer Kram passt nie rein. Deshalb habe ich Ruck-Zuck ein mini Lederetui für Kredit-, Visitenkarten und Cash gemacht. Was braucht Frau mehr?

MATERIAL

  • Drucker
  • Lederreste (min. 25 x 20 cm)
  • Stoffreste (min 25 x 20 cm)
  • Deko-Vlies zum Aufbügeln
  • Bügeleisen
  • Backtrennpapier
  • Japanmesser
  • Lineal
  • Klebestreifen
  • Hammer
  • Nadel
  • Druckknöpfe
    Materialkosten ca. 15 Fr.

Natürlich können die Etuis auch ohne Stoffeinsatz angefertigt werden. Dazu einfach Schritt 1 auslassen.

UND SO GEHT’S

  1. Deko-Vlies auf die linke Stoffseite bügeln. Trägerpapier abziehen. Auf die Innenseite des Leders legen. Mit einem Backtrennpapier abdecken und festbügeln. Packungsanleitung beachten.
  2. Schnittmuster ausdrucken und grob zuschneiden. Schnittmuster mit Klebestreifen auf dem Stoff befestigen.
  3. Der Schnittlinie entlang ausschneiden.
  4. Das Etui falten und die Kanten mit dem Hammer bearbeiten damit diese etwas flacher werden.
  5. Mit der Nadel die Stelle für den Druckknopf vorstechen.
  6. Druckknopf gemäss Packungsanleitung anbringen.
    Et voilà.

Fotos: Patrizia Furrer, Lilaliv

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox