Das Haus von Morten Woldum – VIPP

Von Patrizia Furrer, 27. August 2015

Die Geschichte beginnt 1931, als der 17-jährige Holger Nielsen mit nur einer Metalldrehbank eine Metallwarenfabrik eröffnet. Wenige Jahre später stellt er den ersten Treteimer her. Heute gehört dieser Treteimer zu den Klassikern und wird sogar im MoMA, Museum of Modern Art in New York ausgestellt.

Rund 84 Jahre später hat VIPP ein breit gefächertes Produktsortiment. Mortem Woldum ist Head of Product Development und zuständig für das stylische Design der dänischen Firma. Mit seiner Frau Charlotte Sund und dem gemeinsamen Sohn Jens lebt Mortem Woldum in Valby, einem Stadtteil in Kopenhagen. Heute zeigt er uns sein wundervolles zuhause.

Ganz im skandinavischen Stil eingerichtet, mit vielen, tollen VIPP-Produkten und einer Küche, die der Hausherr selber entwickelt hat. Großartig sind auch die 15m langen Fussbodendielen der dänischen Firma Dinesen. Die Tische im Wohnzimmer sind von Hay, das Sofa von Eilersen und die Hängeleuchte vom Moooi. Der Einrichtungstipp von Morten: «Praktisch und gemütlich ist für mich das perfekte zu Hause».

vipp_woldum_kitchen6 (Large) vipp_woldum_kitchen5 (Large) vipp_woldum_kitchen1 (Large)

vipp_woldum_living1 (Large) vipp_woldum_portait (Large)

vipp_woldum_bed2 (Large) vipp_woldum_bed1 (Large) vipp_woldum_bath (Large)vipp_woldum_hall3 (Large)vipp_woldum_hall1 (Large)vipp_woldum_garden1 (Large)vipp_woldum_house (Large)

Fotos: Anders Hviid via VIPP

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox