Hängegarten

Von Nicole Gutschalk, 17. February 2016

Die Idee ist simpel, aber extrem wirkungsvoll: Hängegärten also Dekoelement. Ich war total begeistert, als ich vor ein paar Wochen das neu eröffnete Restaurant The Artisan in Zürich Wipkingen betrat. Natürlich auch darum, weil ich weiss, wie es hier zuvor ausgesehen hat: Dunkel und miefig. Dass aus dem schlauchartigen Raum im seelenlosen Coop-Gebäude mal noch was werden könnte, hielt ich für schlichtweg unmöglich. Zudem hatten sich an dieser Location bereits unzählige Wirte die Zähne ausgebissen. Ein zuletzt hier ansässiges indisches Restaurant, musste bereits nach drei Jahren wieder die Tore schliessen. Ganz anders scheint es beim The Artisan abzulaufen.

Hängegarten by Night im The Artisan.

Bereits wenige Wochen nach Eröffnung im Oktober vergangenen Jahres, strömten die Zürcher in Scharen herbei. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es sich schnell herumgesprochen hat, wie lecker die Gerichte hier sein sollen. Allen voran der knusprige Spanferkelburger mit hausgemachtem Kimchi –  was ich bestätigen kann. Aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass die beiden neuen Wirte Mark Thommen und Gian Luca Tribò ein Herz für Gärten haben. Einerseits für ihre coolen Hängegärten im Innern des Restaurants, andererseits möchten die beiden Jungs den zum Lokal gehörenden Terrassenbereich unbedingt gebührend nutzen. Sie wollen etwa das lange, verwilderte Gartenbeet wiederauferstehen lassen. Wer weiss, vielleicht wachsen im kommenden Sommer ja bereits Feigen, Zwetschgen und Äpfel auf der Terasse. Mich würds freuen!

Nette Idee: Im Tütchen wird das Brot serviert.

Übrigens: Beim The Artisan – wie der Name schon erahnen lässt – landet nur qualitativ hochstehndes von Kleinstbetrieben auf den Tellern. Sei es Gemüse, Fleisch, Fisch oder Wein. Wer im angesagten Restaurant die Hängegärten gerne mal selber in Augenschein nehmen möchte, sollte unbedingt reservieren. Denn nicht selten ist das Wipkinger Lokal total ausgebucht; auch an einem hundsgewöhnlichen Mittwoch Abend.

Landet später auf den Tellern: Grünzeug aus dem Outdoor-Garten des Artisans.

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox