Beamer von Colette

Von Nicole Gutschalk, 18. June 2016

Eigentlich bin ich nicht so der Gadget-Typ. Das letzte Mal so richtig Freude an einem technischen Gerät hatte ich vor zwei Jahren. Damals legte ich mir einen Selphy-Drucker von Canon zu. Ein kleines smartes Ding, auf dem ich hie und da die coolsten Familienbilder – die ansonsten leider nur auf unserem i-photo-Ordner ihr Dasein fristen – ausdrucke und an den Kühlschrank hänge. Ein sehr empfehlenswertes Teil, echt.

Da ich ein bekennender Fussballfan bin und mir selbst auch die langweiligsten Spiele dieser EM angucke, bin ich gerade auf der Suche nach einem Beamer. Denn ein grosser Flatscreen kommt mir einfach nicht ins Haus, basta! Dazu fehlt uns zum einen der Platz und zum anderen sind Flattys einfach super hässliche Wohnobjekte – daran gibt es nichts zu rütteln. Bei französischen Kultshop Colette bin ich auf einen Projektor gestossen, den ich designmässig super hübsch finde und – so verspricht es zumindest der Anbieter – easy im Handling sei. Der Projektor lässt sich in jede herkömmliche Lampenfassung schrauben oder mittels mitgeliefertem Kabel ans Stromnetz anschliessen. Danach nur noch via Bluetooth mit Tablet, Compi oder Smartphone verbinden und Fussball gucken!

Den Beam von Colette könnt ihr hier bestellen, er kostet rund 650 Fr.

 

 

 

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox