Selbstgemacht! – Weihnachtsgeschenke für Küche, Bad, Wohnzimmer und Garten

Von Nicole Gutschalk, 13. December 2017

Wer Kinder hat, weiss: Alle Jahre im Advent steht Basteln auf dem Programm. Da ich grundsätzlich ein Fan von praktischen Dingen bin, halte ich es mit Selbsgemachten ebenso: Kreiert wird, was nachher von Nutzen ist. Also keine Klopapierrollen-Kreationen und dergleichen. Weil die Kids in der Regel zeitlich nur eine geringe Aufmerksamkeitsspanne beim Basteln haben, mag ich Ideen, die möglichst easy umsetzbar sind und nicht allzu lange dauern. In der Folge findet ihr ein paar Inspirationen von kreativen DIY-Blogs zum Nachbasteln.

Für den Garten

Ob Vergissmeinnicht, Kapuzinerkresse, Stiefmütterchen oder Kornblumen – wer selber Seedbombs herstellt, bestimmt den Mix. Das coolste an diesem Geschenk: Der Überraschungseffekt im kommenden Frühling ist riesig! Let it grow!

Eine perfekte Anleitung in Sachen Seedbomb-Herstellung findet ihr auf dem Blog MX living von Tanja. Besonders hübsch schauts aus, wenn ihr die kleinen Blumenbomben in einen Sack aus Leinen steckt. Wer mag, bedruckt den Stoff natürlich selbst.

Fürs Wohnzimmer

Marmorien einfach gemacht. Denn mit Nagellacken gehts besonders flott. Innerhalb weniger Minuten verwandelt ihr langweiliges Porzellan oder öde Pflanzentöpfe in echte Schmuckstücke.

Mamorien leicht gemacht. Eine simple und inspirierende Einleitung dazu findet ihr auf dem Blog Some Kind of Fashion.

Fürs Bad

Seifen mit persönlicher Note sind eine fantastische Sache. Fügt man der Giessformen Zweige oder Blüten bei, schauts besonders nett aus.

Kreativbloggerin Frau Mau, weiss wies geht: Bei ihr findet ihr eine Anleitung zum Seifengiessen- inklusive schöner Verpackungsidee.

Für die Küche

Kräutersalz findet in jeder Küche Verwendung und ist zudem unglaublich simpel in der Herstellung.

Auf dem Blog Eat this hat es das Kräutersalz unter die Top 3 Last Minute-Ideen geschafft. Wie man es herstellt, erfahrt ihr hier.

 

 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox